17.05. um 19:30 Dienstagstrans*talk.

Die wunderbaren Linus Giese und Nora Eckert sind unsere ersten Gäste beim Dienstagstrans*talk.

Wir sprechen über ihr Leben, trans* in der Öffentlichkeit sein, Kultur, Publizistik und ihre Autobiographien. Darüber hinaus fragen wir nach ihren Erfahrungen mit Trans*Sichtbarkeit in einer mehrfach diskriminierenden Dominanzgesellschaft, Erwartungsdruck aus TIN*-Communities und Transitionen zu verschiedenen Zeitpunkten. Im Anschluss an das Bühnengespräch können Fragen gestellt werden.

Nora Eckert, geb. 1954 in Nürnberg, lebt seit 1973 in Berlin und ist Transfrau seit 1976 (und trans* schon immer). Arbeitet publizistisch und ist seit 2019 trans*aktivistisch unterwegs. Sie veröffentlichte zahlreiche Buchpublikationen zur Oper und zu theatergeschichtlichen Themen und Beiträge für Zeitschriften sowie für die Internetplattform Literaturkritik.de. Zuletzt erschien ihre Biografie “Wie alle, nur anders. Ein transsexuelles Leben in Berlin” (2021).

Linus Giese, ist studierter Germanist, Blogger und arbeite seit dem 1. Juni 2017 als Buchhändler. Linus liest mit Begeisterung - insbesondere zeitgenössische Literatur und bloggt auf Buzzaldrins Bücher über Literatur und Veranstaltungen und veröffentlicht Interviews. Im August 2020 erschien sein autobiographischer Roman „Ich bin Linus“ im Rowohlt Verlag.

Hygiene-Maßnahmen
Da wir damit rechnen, dass es voll werden könnte, bitten wir alle Rücksicht zu nehmen und in Eigenverantwortung einen Covid-Schnelltest durchzuführen und während der Veranstaltung einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

zum Seitenanfang © sonntags-club, 2022  · datenschutz · newsletter · impressum · site‑map