24.06. um 19:00 Anne Schelzig liest aus ihrem Roman

„Nicht die Liebe macht blind, sondern die Sehnsucht danach!“

Kann man einen Menschen lieben, auch wenn man ihn ganz anders wahrnimmt als er sich selbst? Ist es vielleicht gar kein Problem, sondern eine Bereicherung? Oder doch ein Risiko, das aber eigentlich jeder Beziehung innewohnt? Diesen Fragen geht Anne Schelzig in ihrem Roman Nicht die Liebe macht blind, sondern die Sehnsucht danach auf den Grund. Dabei gibt sie einen humorvollen Einblick in die Identitäts-Debatte, die die LGBTQIA++-Community seit einigen Jahren in Atem hält.
zum Seitenanfang © sonntags-club, 2022  · datenschutz · newsletter · impressum · site‑map