Das Logo von Jugend in Aktion

Ein Antidiskriminierungsprojekt Im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes

Deine Diskriminierungserfahrung ist gefragt.

Ich bin Zsuzsa und komme aus Budapest, Ungarn. Ich habe Soziologie an der Eötvös Loránd Universität studiert. Während meines Studiums habe ich schon ehrenamtlich für einige LSBT* Organisationen und in einer Minderheitenforschung gearbeitet. Seit September bin ich nun als neue EVS Freiwillige im Sonntags-Club engagiert, über das Programm Erasmus+ der Europäischen Kommission. In diesem Zusammenhang lautet mein Projektthema: "Stärkung der gegenseitigen Anerkennung innerhalb von LSBTQIA". Mittlerweile habe ich an einem Training der LADS-Akademie zum Thema Mehrfachdiskriminierung und an weiteren Veranstaltungen zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz* (AGG) teilgenommen. Jetzt möchte ich mit eurer Hilfe dieses aktuelle Thema in die Praxis umsetzen.

Diskriminierungserfahrungen können sehr unterschiedlich aussehen und an allen Orten stattfinden. Ich möchte wissen, wo ihr euch diskriminiert fühlt. Schildert kurz ein entsprechendes Erlebnis - egal, ob es hier im Sonntags-Club passiert ist oder an einem anderen Ort. Fragebögen zum Ausfüllen findet ihr im Flur. Die Angaben könnt ihr anonym machen oder mit eurem Namen versehen und in den SC-Briefkasten im Flur einwerfen. Ihr könnt mir eure ausgefüllten Fragebögen auch persönlich geben oder eine E-Mail mit euren Diskriminierungserfahrungen bis Ende April 2017 schreiben an: sonntags.club.social@gmail.com. Vielen Dank!

Unter Diskriminierung versteht man eine Benachteiligung von Gruppen oder einzelnen Personen aufgrund von unreflektierten Wertvorstellungen oder Vorurteilen.

Ich möchte darauf hinweisen, dass die geschilderten Erfahrungen in den folgenden Schritten meiner Arbeit zitiert werden können. Dieser Fragebogen ist ein erster Schritt in der theoretischen Forschung. Wenn du ein aktuelles Problem hast, das gelöst werden muss oder wenn du Hilfe brauchst, wende dich an die Hauptamtlichen im Sonntags-Club.


Tell us about your experiences of discrimination.

I am Zsuzsa from Budapest, Hungary. I am the EVS Erasmus+ volunteer for Sonntags-Club since September. I studied sociology, worked in a minority research and volunteered for several LGBT* organization at home. My EVS project in Berlin runs by the name "Strengthening mutual recognition within LGBTQIA", already suggesting that there is a misunderstanding within the community. I had the opportunity to learn about the theory of discrimination and multiple discrimination in the last few months in Germany too. Now I try to put this knowledge into practice. I would like to hear your experiences of discrimination and work with them, to build a better understanding within the community. Look for the survey papers in Sonntags-Club (fill them out anonymous or personalized and put them in our mailbox in the corridor), find me in person, or just write an e-mail to the following address with your experiences of discrimination until the end of April 2017: sonntags.club.social@gmail.com. I really appreciate your help! Thank you!

Discrimination is defined as the treatment of or a behavior towards groups or individuals that manifests itself in activities that are deprived from a group, but open opportunities for others.

I would like to point out, that the reported experiences might be cited in the next phase of my research. This questionnaire is a first step in the theoretical research. If you have a problem that needs to be solved, please contact the staff at the SC.

zum Seitenanfang © sonntags-club, 2010  · newsletter · impressum · site-map